Zehn Gebote – Sonderband

19,80  inkl. MwSt.

Zehn Gebote (Sonderband)

© Glénat – Finix Comics

Das elfte Gebot

Originaltitel: Le XIe commandement
Erstveröffentlichung: 11/2003 – Glénat

Autor: Frank Giroud, Luc Révillon
Zeichner: Béhé, Michel Faure, Frank Giroud, Alain Mounier,
Bruno Rocco, Lucien Rollin, TBC

Verlag: Finix Comics (04/2013)

Verfügbar bei Nachlieferung

Beschreibung

Während des Ägyptenfeldzugs macht ein Mitglied von Napoleons Expeditionskorps eine aufsehenerregende Entdeckung. Er stößt auf die zehn Gebote des Propheten Mohammed, geschrieben auf den Schulterknochen eines Kamels. Der Fund in der Wüste wird zur Grundlage eines zeitgenössischen Romans mit dem Titel „Nahik“.

In zehn voneinander unabhängigen Geschichten beschreibt Frank Giroud, welche Rolle der Dekalog für all diejenigen gespielt hat, die mit dem geheimnisvollen Buch „Nahik“ in Berührung kamen.

Ein Zyklus von einer faszinierenden Intensität.

besteht aus fünf Comic-Kurzgeschichten und einem großen Extra-Part

Dies ist keine Fortsetzung der Zehn Gebote, dieses Buch nimmt Ergänzungen vor, die den inhaltlichen Zusammenhang der Saga verdeutlichen. Luc Révillon webt hier ein romanhaftes Muster, das mit Einträgen zum historischen Kontext durchsetzt ist. Vervollständigt wird es durch fünf Geschichten, allesamt von Frank Giroud geschrieben und von Bruno Rocco, Lucien Rollin, Michel Faure, TBC und Alain Mounier visuell umgesetzt.

Diese Geschichten bringen einige Geheimnisse ans Licht, die zuvor noch ungeklärt bleiben mussten:

  • Was wurde aus Missak und Ayla nach ihrem dramatischen Berliner Abenteuer?
  • Warum wurde das Schicksal Eugène Nadals einige Zeit nach dem Tode Ninons aufs Neue mit dem seines Bruders Hector verknüpft?
  • Was geschah mit Benjamin Fleury, nachdem er auf der Suche nach dem mythischen Labyrinth von Thot tief in die ägyptische Wüste eingedrungen ist?
  • Aus welchem Grund kehrte Safet Mulabdic, den wir als Kind im Deutschland der Goldenen Zwanziger kennengelernt haben, plötzlich in das Land seiner Ahnen zurück?
  • Und schließlich: Welche Umstände führten dazu, dass Soghomon Zakarian in jenem Gefangenentransport fehlte, der seinen Sohn Missak und den Rest seiner Familie ihrem unerbittlichen Schicksal entgegenführte?

Tauchen Sie ein in die Hintergründe eines der faszinierendsten Comic-Projekte der vergangenen Jahre und kommen Sie den letzten noch offenen Geheimnissen um „Nahik“ auf die Spur…

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.