Warenkorb

Arleston, Christophe (Pelinq, Christophe)

Christophe Pelinq wird am 14. August 1963 in Aix-en-Provence (Frankreich) geboren. In Deutschland ist er unter dem Pseudonym Christophe Arleston, in Frankreich als Scotch Arleston, bekannt. Er verbringt seine Kindheit in Madagaskar und kehrt nach Frankreich zurück, um in Marseille Journalismus zu studieren. Dort arbeitet er als Journalist, Werberedakteur und Weiterlesen…

Chauvel, David

David Chauvel wird am 18. Dezember 1969 in Rennes (Frankreich) geboren. Er zählt zu einer neuen Generation erfolgreicher französischer Comic-Autoren, deren Szenarios sich mehr an der Rasanz des Kinos als an der Dramaturgie konventioneller Abenteuer-Comics orientieren. Der Kontakt zum Zeichenstudio Atchoum in seiner Geburtsstadt führt ihn zur Begegnung mit Fagès, Le Saëc, Weiterlesen…

Conrad, Didier

Didier Conrad wird am 6. Mai 1959 in Marseille (Frankreich) geboren. Bereits als Schüler kann er von Januar 1974 bis September 1975 vier jeweils zweiseitige Beiträge in der Rubrik Carte blanche des Spirou Magazins unterbringen, in der Nachwuchszeichnern eine Veröffentlichungsmöglichkeit geboten wird. Sein eigentliches Comicdebüt ist jedoch die kurzlebige Serie Jason, die Conrad von 1978 Weiterlesen…

Charles, Maryse

Maryse Charles schreibt ihr erstes Szenario unter dem Pseudonym Nouwens. Dieses Szenario ist für den ersten Teil der von Ersel gezeichneten Serie Claymore entstanden. Für die beiden weiteren Bände verwendet sie das Pseudonym Ruellan. Unter Ruellan entwirft sie auch das Szenario von Les derniers jours de la Géhenne. Seit 1999 verfasst sie zusammen mit ihrem Weiterlesen…

Bonin, Cyril

Am 16. Mai 1969 wird Cyril Bonin in Montceau-les-Mines (Frankreich) geboren. Zu behaupten er sei rein zufällig Comiczeichner geworden, wäre gewiss falsch. Als Fan der frankobelgischen und besonders der amerikanischen Comics erfährt er schon in jungen Jahren, wie frustrierend es sein kann, nach dem obligatorischen „Fortsetzung folgt…“ am Ende eines Kapitels Weiterlesen…

Lebeault, Fabrice

Fabrice Lebeault wird am 11. Februar 1961 in Albi (Frankreich) geboren. Im Alter von 15 Jahren entdeckt er die ganze Schönheit der Comics. Doch Lebeault studiert nach dem Schulabschluss Rechtswissenschaften und Geschichte und beginnt danach bei einem Notar zu arbeiten. Daneben entwirft er einen Werbecomic für eine Radiostation. Ende der 80er Weiterlesen…

Dieter (Teste, Didier)

Didier Teste, besser bekannt als Dieter, wird am 01. Juni 1958 in Paris geboren. Dieter hatte anfangs nicht die Absicht ein Comic-Szenarist zu werden und beginnt solange seinen Lebensunterhalt beim französischen Verteidigungsministerium zu verdienen, bis er auf Jean Léturgie trifft. Seine ersten Geschichten schreibt er für die Künstler Bruno Boutteville, Marc Malès und Weiterlesen…

Corteggiani, François

François Corteggiani wird am 21. September 1953 in Nizza (Frankreich) geboren. Von Topolino (die italienische Micky Maus) bis Blueberry ist Corteggiani durch alle Comic-Genres gereist. Er entwickelte eine sehr originelle Synthese von Humor und Abenteuer, die ihm zu Recht den Vergleich mit Goscinny und Charlier einbringt. Nach seinem Abitur und einem Umzug nach Paris im Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen