© Mohamed Aouamri

Geboren am 24. März 1957 in Algerien.

Nach seinem Studium an der Ecole des Beaux-Arts in Douai nahe Reims debütiert er zunächst im Magazin Pilote.
1982 wird er für seine humorvollen Tier-Veröffentlichungen in Pilote von TF1 mit einem Comicpreis ausgezeichnet.

Mehrere Jahre lang arbeitet er als freier Illustrator in den unterschiedlichsten Bereichen:

Bildungs-Comics (Le Savoir aimer unter dem Pseudonym Wamry), Cartoons, Kommunikation und Werbung…

Zum Comic kehrt er im Jahr 1990 zurück, als er zusammen mit dem Szenaristen Brice Tarvel die Serie Sylve produziert. Die Beiden arbeiten auch bei Mortepierre (auf dt. Die Füchsin) wieder Hand in Hand. Allerdings wechselt nach dem ersten Zyklus der Zeichenstift zu Rafael Garres über, dessen kruder Stil dem für sich alleinstehenden Abschlussband eine sehr eigene Note gibt.

Regis Loisel und Serge Le Tendre vertrauen Aouamri Band 6 der mehrfach prämierten TOP-Serie La Quête de l’Oiseau du temps (dt. Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit) an, welcher im November 2007 veröffentlicht wird. Für dieses Album wird er 2008 mit dem Prix Saint-Michel in der Kategorie – Best Artwork – ausgezeichnet.

2009 beteiligt er sich mit einem Croquis (Skizzenbuch) am Portfolio der bekannten Pariser Buchhandlung Boulevard des Bulles. Als Perfektionist ist es für Mohamed Aouamri unumgänglich, sich sehr viel Zeit für das Design seiner Zeichnungen zu nehmen. Sein Faible gilt aber vor allem dem fantastischen Genre, wo er bevorzugt mollige Frauen mit großen Brüsten zeichnet. Dies scheint auch seine einzige „kleine Schwäche“ zu sein. Denn schon Brice Tarvel wird aus einem augenzwinkernden Interview mit dem Satz zitiert, dass Aouamri einfach nur diese Art der weiblichen Anatomie zeichnen könne.

Bibliographie

auf deutsch
1991–1998
2001–2003
2008
2012–heute
Urwaldsaga
Die Füchsin
Auf der Suche nach dem Vogel der Zeit 
Saga Valta
Originalserien
1987
1990
1990–1998
1993
1995–2002
2003
2007
2009
2009
2012–heute
L’Hygiène au sens propre
Le Savoir aimer
Sylve
à la découverte du Champagne
Mortepierre
The Right to Health
La Quête de l’oiseau du temps
Encyclopédie de la féerie – Lettre A
Croquis

Saga Valta
Kategorien: Künstler

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen