Warenkorb

Jackie Kottwitz

Im 8. Band der Gesamtausgabe präsentiert uns Dodier wieder die unterschiedlichsten
Facetten seiner Erzählkunst rund um den liebenswürdigsten Detektiv von Paris.
Jackie wird in den gefährlichsten Fall seiner Laufbahn verwickelt, kommt einer
Erpressung in seiner Gemeinde auf die Spur und muss sich mit den Folgen
eines Testaments herumschlagen.
Spannende Unterhaltung ist also garantiert…
(mehr …)

I.R.$. – Sonderermittler Larry B. Max

Nach seiner Kündigung beim I.R.S. stellt Larry Max seine Fähigkeiten in den Dienst der Privatwirtschaft. Hat der beste Steuerfahnder der USA die Seiten  gewechselt oder handelt es sich um einen Undercover-Einsatz?  Erfahren Sie den spannenden Abschluss der im vorherigen Band begonnenen Geschichte. Kate’s Hell Hardcover, 48 Seiten 14,80 € im November Weiterlesen…

Jugurtha – Gesamtausgabe

Wann gehen Geschichten in Legenden über? Und an welchem Punkt gelingt es der Fiktion, an die Realität anzuknüpfen? In genau diesem magischen Zwischenraum jedenfalls entfalten sich die Geschehnisse um Jugurtha, den Prinzen von Numidien, der im 2. Jahrhundert v. Chr. das mächtige antike Rom ins Wanken brachte. Inspiriert durch zahlreiche Weiterlesen…

Quintos – Edition Solitaire

  Spanien 1937 Eine Gruppe von Freunden verschiedener Nationalitäten und Interessen kämpft im spanischen Bürgerkrieg auf Seiten der Republikaner gegen die Franquisten. Mögen ihre Motive noch so unterschiedlicher Natur entspringen, so ist ihnen doch allen ihr Kampf für Freiheit und Demokratie gemein. Nach dem Angriff auf ihren Lastwagen beginnt für Weiterlesen…

Mit fremder Feder – Edition Solitaire

Paris, Ende des 19. Jahrhunderts: Ein junger Schriftsteller verzweifelt an seiner Hassliebe zum „Raben“, einer Figur aus einer Groschenheftserie. Lang schon hegt er den Verdacht, dass die höchst erfolgreichen Romane reine Plagiate sind… Er glaubt Geister zu sehen, als ihm die Romanfigur höchstpersönlich erscheint. Doch der Rabe hat seine eigenen Weiterlesen…

Kleines Wunder – Edition Solitaire

Frankreich im Juli 1766. Der adlige Freidenker de la Barre verliert nach einem religiös motivierten Prozess durch das Beil des Henkers den Kopf auf dem Richtblock. Neun Monate später ereignet sich in dem Ursulinenkloster, in das der Leichnam überführt wurde, Wundersames. Eine Nonne stirbt im Kindbett. Quicklebendig hingegen strahlt der Weiterlesen…

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen