Warenkorb

© Dargaud

Die am 4. Januar 1960 in Saint-Claude in Guadeloupe geborene Wilbur (alias Sophie Commenge) hätte wahrscheinlich nie eine Karriere als Comicautor begonnen, wenn ihr Schicksal nicht die Begegnung mit Didier Conrad 1982 in Marseille ergeben hätte. Nach einem Bachelor-Abschluss in Literatur studierte sie Politikwissenschaft und Rechtswissenschaften an der Universität von Aix in Provnce, bevor sie 1984 unter dem Pseudonym Lucie an der Veröffentlichung des Szenarios der Bob-Marone Serie mitwirkte.

Abenteuer von Bob Morane, geschaffen von ihrem Ehepartner und Yann (Glénat).

Die Geburt ihrer Kinder (Tochter Marjorie 1987,  Sohnes Adrien 1991) hinderte sie nicht an der mitgestaltung des Diptychons „Le Piège malais“ und fünf Donito-Alben mit ihrem Mann.

1996 begleitet sie D. Conrad in die USA und beschließt, ihre Kinder unter der Sonne Kaliforniens zu erziehen und macht eine künstlerische Pause. Im August 2001 kehrt Sie zurück und beginnt mit Conrad die Raj-Serie für Dargaud. 2005 übernahm sie von Conrad die Gestaltung von White Tigress Volume 3 und 4 unter dem Pseudonym Wilbur.

Weitere Informationen zum Künstler

eigene Homepage Wikipedia bedetheque
Kategorien: Künstler

Michael

Comicfan durch und durch. Erstes Comic mit 4 Jahren: Asterix

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen